Firmenprofil

Das Büro HORTULUS, Gesellschaft zur Förderung von Garten- und Landschaftskultur mbH, besteht seit 1996.

    Gegenstand der Gesellschaft ist

  • Die Umsetzung landespflegerischer Zielvorgaben zur Erhaltung, Entwicklung und Pflege von Lebensräumen.
  • Förderung, Wiederherstellung und Erhaltung von historischen Gärten und Anlagen als unverzichtbare Bestandteile des kulturellen Erbe Europas.
  • Die Förderung des Natur- und Umweltbewusstseins durch Schulungen und Qualifizierungsmaßnahmen.
  • Der Vertrieb und die Vermarktung von Produkten aus regionaler Erzeugung.

 

Ziel unserer Arbeit ist die Vereinbarkeit von Ökologie, Ökonomie im gesellschaftlichen Kontext. Die Optimierung dieser Themen im Einklang miteinander ist tragender Teil unserer Firmenphilosophie.
Wir verbinden fachliche Kompetenz und persönliche, vertrauensvolle Zusammenarbeit mit unseren privaten und öffentlichen Auftraggebern und den angegliederten Behörden.

Die Zusammenarbeit mit spezialisierten Fachbüros ist seit vielen Jahren Bestandteil unserer Planungen.

Die aktive Mitarbeit der Büromitglieder in verschiedenen Fachgremien und Organisationen sehen wir als Beitrag zur aktiven lebenswerten Gestaltung unseres Lebensumfeldes.

Der räumliche Schwerpunkt der Bürotätigkeit liegt in der Großregion Luxemburg-Trier. Seit 2015 unterhalten wir ist eine Nebenstelle im Großraum Hamburg. Es bestehen Kontakte zu europäischen Partnerunternehmen und nach Übersee (Kanada).

Personal

Unser Büro verfügt über ein fachkompetentes Team aus

  • Dipl.-Biologen (w/m)
  • Dipl.-Geografen (w/m)
  • Dipl.-Ing. Fachrichtung Landespflege (w/m)
  • Botanikern (w/m)
  • Ornithologen (w/m)
  • Umweltwissenschaftlern (w/m)

 

Technische Ausstattung

Wir legen besonderen Wert auf eine sachgerechte technische Aufarbeitung unserer Arbeit.

    Dabei gehört der Umgang mit:

  • geografischen Informationssystemen (ArcGis 10.4, GISPAD)
  • digitalen Planungswerkzeugen (CAD)
  • Transformationen in verschiedene EDV-Formate (Access 2010)
  • digitaler Fotografie und Bildbearbeitung (InDesign)
  • digitalen Präsentationstechniken

neben den klassischen Arbeiten auf Skizzen und Transparentpapier mit Bleistiften und Rapidografen zum Standardrepertoire unserer Projektbearbeitung.